Karfreitag 2013

JETZT NEU AUF DER-KALENDER-2014.de - DER AUFGABENKALENDER MIT WOCHENPLANUNG!!!



Empfehlung: Dealübersicht.de - Alle Deals auf einen Blick

Karfreitag 2013
Im Jahre 2013 beginnt das Osterfest mit dem Karfreitag am 29. März. Der Beginn von Ostern richtet sich dabei immer nach dem ersten Frühlingsmond und dieser ist im Jahr 2013 am 21. März. Grundsätzlich beginnt das Osterfest mit dem Karfreitag, wobei der Beginn wegen diesem Frühlingsmond immer eine Schwankung zwischen dem 22. März und dem 25. April hat. Innerhalb dieser Zeitspanne gibt es deshalb auch 35 mögliche Ostertermine.

Innerhalb der katholischen Kirche wird der Karfreitag auch als „Stiller“ oder „Hoher Freitag“ bezeichnet und ist bei den Katholiken ein Tag, an dem streng gefastet wird. Der Karfreitag folgt auf den sogenannten Gründonnerstag und stellt dabei den ersten Tag des dreitägigen Osterfestes dar. Dies ist gleichzeitig auch der Beginn des höchsten Festes in einem Kirchenjahr und wird auch dementsprechend von den Kirchen aller Konfessionen gebührend mit Gottesdiensten gefeiert.

Im Zusammenhang mit den anderen Osterfeiertage ist der Karfreitag für die Christen einer der höchsten Feiertag und an diesem Tag wird dem Tod Jesu gedacht. Die weiteren Osterfeiertage stehen dann mehr im Zeichen der Auferstehung Jesu von den Toten. Der Karfreitag ist in der römisch-katholischen Kirche Bestandteil des Fastens und für einen gläubigen Katholiken steht der Karfreitag ganz im Zeichen von Fasten und Abstinenz. So gilt es schon lange Zeit als ein Brauch an Karfreitag, dass an diesem Tag kein Fleisch gegessen wird. Im Gottesdienst gibt es am Karfreitag ebenfalls eine Besonderheit und der Gottesdienst wird an diesem Tag ohne Eucharistie gefeiert. Vielmehr ist am Karfreitag die Feier vom Leiden und dem Sterben Christi im Vordergrund und damit auch ohne jegliche Festfreude.